Zwischen Fakten und Fake – Medienmacher und Meinungsmacher in einer vernetzten, unsicheren Wel


  • Datum: 26.06.2024 18:00 - 26.06.2024 20:30
  • Ort Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut (Karte)
  • Weitere Informationen: Hochschule Landshut, Neue Mensa

Hier anmelden

Beschreibung

Präsenzveranstaltung in der Hochschule Landshut

In einer Welt, die sich ständig wandelt und immer stärker vernetzt ist, gewinnen Medien und Kommunikation an Bedeutung. Doch welche Auswirkungen haben diese Veränderungen auf Unternehmen, Institutionen und den Alltag jedes Einzelnen? Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus?

Gäste: Jannis Brühl, Redakteur und Teamleiter Digital (Süddeutsche Zeitung) und Dr. Constantin Birnstiel (Berater, ehemaliger Kommunikations-Chef von Osram, Uniper und Merck)

Moderation: Prof. Dr. Till Krause (Fakultät Interdisziplinäre Studien) und Prof. Dr. Michael Bürker (Fakultät Betriebswirtschaft)

PROGRAMM

Begrüßung: Prof. Dr. Michael Bürker, Fakultät Betriebswirtschaft, Hochschule Landshut

Grußwort: Prof. Dr. Fritz Pörnbacher, Präsident der Hochschule Landshut

Kurze Impulsvorträge

  • Das neue (alte) Gesicht des Journalismus – Prof. Dr. Till Krause (Professor für Medien und Kommunikation, Fakultät Interdisziplinäre Studien)
  • Die veränderte Rolle der Kommunikation von Unternehmen – Prof. Dr. Michael Bürker (Professor für Marketing, Kommunikation und Marktforschung, Fakultät Betriebswirtschaft)

Podiumsgespräch: Fragen an

  • Jannis Brühl, Redakteur und Teamleiter Digital (Süddeutsche Zeitung)
  • Dr. Constantin Birnstiel (Berater, ehemaliger Kommunikations-Chef von Osram, Uniper und Merck)

Wann:
Mittwoch 26. Juni 2024
18.00 - 20.30 Uhr

Wo:
Hochschule Landshut
Neue Mensa
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut

Im Anschluss laden wir Sie zu einem Get-together. Die Teilnehmerzahl vor Ort ist begrenzt.

VERANSTALTUNGSREIHE
„Umbrüche, Aufbrüche, Durchbrüche – Neue Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft“ In Kooperation mit der Hochschule Landshut

Wirtschaft und Gesellschaft sind geprägt von großen Umbrüchen: Globalisierung, Klimakrise, Digitalisierung, Wandel der Arbeitswelt, Desinformation und Demokratiekrise. Die Corona-Pandemie und die aktuellen Kriege haben die Situation von Unternehmen weiter verschärft.

Herkömmliche Konzepte und Institutionen geraten ins Wanken. Vielfach ist nicht klar, wie es weitergeht. Es gibt kein Zurück, Neues deutet sich an. Das Ergebnis vielfach sind Verunsicherung und Unsicherheit, was sich durchsetzen wird und mit welchen Folgen.

Neue Konzepte in Unternehmen und Organisationen suchen nach Durchbrüchen: Nachhaltigkeit, Social Entrepreneurship, New Work, Purpose, Gemeinwohlökonomie. Gefragt sind Game Changer, Vorbilder und Mutmacher.

In der Veranstaltungsreihe möchten wir – gemeinsam mit Experten und Vertretern aus Unternehmen – die Folgen für Unternehmen und Wirtschaft beleuchten und Wege für eine Bewältigung diskutieren.

Diese Veranstaltung findet in der neuen Mensa in der Hochschule Landshut statt. Die neue Mensa befindet sich im Gebäude M rechts neben dem Hauptgebäude (Lageplan).

Hier finden Sie alle Veranstaltungen aus dieser Serie: IngridJanssen.de