Mit kleinen Prozessänderungen erreichen Sie in Ihrem Lager Optimierungen von 20 % höherem Output je Beschäftigtem auf gleicher Fläche ohne finanzielle Investitionen


  • Datum: 10.09.2024 10:00 - 10.09.2024 10:45
  • Ort Online-Veranstaltung

Hier anmelden

Beschreibung

Online-Veranstaltung per Zoom

Logistikleiter stehen heute vor zwei wesentlichen konkurrierenden Herausforderungen:

  1. Der Arbeitskräftemangel auch im gewerblichen Bereich verlangt eigentlich nach einem höherem Automatisierungsgrad, aber die erforderlichen Investitionsbudgets sind nicht vorhanden. Dieses Dilemma wird sich weiter verstärken, wenn die Jahrgänge der Babyboomer in ihren Ruhestand gehen, teilweise schon vor Erreichung des offiziellen Rentenalters und dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen.
  2. Neben den hohen Investitionsbudgets reduziert eine standardisierte Automatisierung die Flexibilität und benötigt somit verlässlich planbare Entwicklungen in den Logistikzentren. Diese Voraussetzungen sind durch veränderte Umfeldbedingungen, die Resultate politischer Entwicklungen, Inflation, etc. oftmals nicht gegeben. Vielmehr wird eine hohe Flexibilität bei gleichzeitig niedrigeren Kosten in den Logistikbetrieben gefordert.

Beispiele aus der Praxis haben bewiesen, dass mit kleineren Änderungen von Prozessen in den Lägern die Leistungen deutlich steigen: Mit der gleichen Anzahl an Mitarbeitern werden beachtliche Mengensteigerungen erreicht. Darüber hinaus wird die Lagerdichte durch modifizierte Lagerkonzepte erhöht: Im gleichen Lager steigt die Kapazität, Erweiterungen werden erst in der Zukunft erforderlich. Steigerungen der Personalkosten oder neue Investitionen werden vermieden.

Referent: Bernd Kratz
Bernd Kratz, langjähriger Logistikspezialist in unterschiedlichen Handelsunternehmen zeigt anhand von in der Praxis umgesetzten Projekten auf, wie ohne größere Investitionen nur durch Veränderung von Einlager- und Kommissionierstrategien sowie Optimierung von Prozessen deutliche Einsparungen realisiert wurden. Mengensteigerungen wurden mit der gleichen Mitarbeiterzahl und ohne eine Erweiterung des Lagers realisiert. Gleichzeitig kann auf zukünftige Veränderungen flexibel reagiert werden. Sein Fazit: Vor Investitionen in Automatisierung kommen Kostensenkungen durch Prozessoptimierung!

Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten steht Ihnen der Referent weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Dieser Online-Impuls ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Melden Sie sich gerne an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen aus dieser Serie: https://IngridJanssen.de